Vorstellrunde Teil 1: mein Start in die Selbständigkeit

Ich heiße Monika Tompa, ich bin verheiratet, habe 3 erwachsene Kinder und 2 Enkelkinder.

Der Spruch "Als Oma erlebt man die 2. Kindheit" trifft auf mich zu. Ich liebe Luftballons sowie meine Enkelkinder.

Ich erzähle euch meinen Weg, wie wir zu unserem Party und Ballon Geschäft gekommen sind:

2013 habe ich angefangen Hochzeiten zu dekorieren. Die erste Hochzeitsdekoration habe ich für meine Tochter gemacht.

Damals, 2013, hätte ich nie gedacht das ich mich damit bald selbstständig machen werde, und das ich auch noch ein Partyshop dazu aufmachen werde.

Aber siehe da, 2018 habe ich dann neben AlMon Hochzeiten & Events meinen ersten Shop mit Ballons, Party- und Geschenkartikel eröffnet.

Wie alles begann:

Ich wurde nach der Hochzeit meine Tochter gefragt ob ich die Hussen und Schleifen ausborgen würde und ob ich andere Farben auch nähen würde. Und so ist es dann das ganze entstanden. Ich habe mich selbstständig gemacht und immer mehr dazugenommen.

Ich habe damals ohne Werbung gestartet. Habe gedacht nach einer Hochzeit kommt sicher die nächste. Und so war es auch. Die Anfragen wurden immer mehr und mehr.

Dekorieren uns Hochzeiten sind nicht nur mein Job, es ist mein Hobby:

Für Hochzeiten dekorieren genügt nicht nur das Wissen zu haben sondern man muss es aus vollem Herzen machen. Dann wird es wunderschön.

Ich liebe es, dass ich für das Brautpaar ihr Traumdekoration verwirklichen kann.

Ich glaube die Brautpaare wollen mich weil ich es aus vollem Herzen mache und weil sie wissen, dass es für mich nicht nur ein Job ist, sondern auch mein Hobby.

Eine Hochzeitsdekoration startet bei mir so, in dem ich es schon beim ersten Treffen liebe und voller Ideen bin. Und dieses Gefühl dauert bis zur Hochzeitstag.

So ist es nun auch mit Luftballons. Es ist auch mein Hobby geworden und ich bin immer mit Herzen dabei. Ich helfe sehr gern das perfekte Geschenk zu finden und aus Luftballons etwas wundervolles zu kreieren. Außerdem freue ich mich immer auf neue Herausforderungen sowohl beim dekorieren als auch bei den Luftballonkreationen.

Ich hoffe mein Traum, dass meine ganze Familie das dekorieren und die Luftballons liebt wird wahr. Ich möchte dieses Geschäft und das Dekorieren für meine Familie aufbauen.

Mein Mann Attila ist schon auf dem Weg. Ihm gefällt es immer mehr und macht mit mir jeden Kurs mit.

Aber wie ich eigentlich zu Luftballons gekommen bin, erzähle ich euch nächste Woche. Also bleibt dran

  • Facebook
  • Instagram
2020 © partystarter